Return to site

 

 

 

 

 

Bis ins hohe Alter ...

Was Senioren einer Alterstagesstätte von unseren Katzen halten.

 

 

 

 

 

 

 

 

· Catblog,Alterspflege,Katze

Kürzlich besuchte ich die Alterstagesstätte zum Lebenslauf in Gelterkinden. Ganz zentral liegt die wunderbare Attikawohnung auf einem modernen Bankgebäude.

Die Leiterin, Monika Wiesner erklärte mir die Räumlichkeiten und die Nutzungen. Der Zweibünder, die Räume sind jeweils durch den mittig liegenden Gang erschlossen, bietet optimale Bedingungen für das Tageslicht, die hellen Zimmer können bei Bedarf abgedunkelt werden. Eine rings umlaufende Terrasse erlaubt Spaziergänge im geschützen Rahmen, ideal für Menschen, die einen geschwächten Orientierungssinn haben. Küche und Essraum greifen ineinander und ermöglichen ein Miteinander beim Rüsten, Kochen und Essen. Die Möblierung für ältere Leute ist zweckmässig und komfortabel, die Ausschmückung mit viel Liebe zum Detail, stets an alte Zeiten angeknüpft. Monika Wiesner bietet sogar spezielle ein Training für das Gedächtins an, jeweils Mittwoch morgens. Die Gäste kommen wochentags am Morgen und werden abends von ihrer Begleitperson wieder abgeholt. Am Mittag nach dem Essen können sie ein Schläfchen halten - da war die Idee schon geboren, Nackenkatzen als Kissen anzubieten. Jetzt haben die vier gespendeten Katzen und Kätzchen schon einen neuen Auftrag: als Kissen oder Rückenstütze beim Mittagsschläfchen, als Stütze auf den Knien beim lesen und vor allem - liebevolles knuddeln und kuscheln schüttet Glückshormone aus und bringt die Menschen zum Schmunzeln und einen Moment des Glücks.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OK